Mehr Lesen...

Bundesamt warnt vor Microsofts Internet Explorer

Tausende Internet-Seiten sollen es schon sein, die Internet-Explorer-Nutzer derzeit zum Einfallstor für Viren machen könnten. Ausgerechnet am vergangenen Dienstag, als Microsoft sein monatliches Patch-Paket mit Windows-Updates freigab, wurden erste Berichte veröffentlicht, wonach im Internet Explorer 7 eine sogenannte Zero-Day-Lücke klafft, die bereits eifrig von Hackern ausgenutzt wird. Jetzt mehren sich Berichte, wonach die Lücke immer häufiger ausgenutzt wird, um Schadsoftware auf Windows-PCs einzuschleusen.

Besonders hinterhältig ist dabei, dass es offenbar ausreicht, eine mit entsprechender Schadsoftware infizierte Online-Seite anzusurfen. Weitere Aktionen seitens des Betroffenen sind nicht nötig. Stattdessen dringt die Schadsoftware durch die Lücke in den Rechner ein, kann beispielsweise weitere Schadprogramme nachladen.

Betroffen seien derzeit vor allem asiatische Online-Seiten, die teilweise unabsichtlich zum Träger der Infektion wurden. So berichtet TrendMicro, Hersteller von Sicherheitssoftware, dass unter anderem eine beliebte chinesische Sport-Internet-Seite befallen sei.

Mehr

 Kommentare 

#1 | Gr@n@dE , 16. Dezember 2008 um 22:49:58
Nach aktuellen Angaben von Sicherheitsfirmen ist aber nicht nur die Version 7 betroffen. Selbst die Version 6 und 8 (Beta) sind von dieser Lücke betroffen. Es wird aber bestimmt auch noch die Vorgänger Versionen betreffen, aber dazu liegt so weit ich weiß noch keine Erkenntnisse bzw. Bericht vor. Wink

EDIT: Morgen Abend soll der Patch außerhalb vom Patchday erscheinen. Wink (Offizielle Meldung von Microsoft)
#2 | gozoc , 17. Dezember 2008 um 07:25:05
Danke für die Info, aber nen paar Quellen wären gut gewesen und welches "Bundesamt" ?? "Bundesamt für Strahlenschutz" ?? Cool
#3 | Septron , 17. Dezember 2008 um 15:55:54
@Gozoc da steht doch mehr ?!?
#4 | Gr@n@dE , 17. Dezember 2008 um 23:15:39
Mal kleine neben Info Wink Der Patch ist draußen.
#5 | gozoc , 18. Dezember 2008 um 08:18:58
Jepp ... um genau zu sein, HIER der Link zum Bulletin.

Und den Firefox gibts seit gestern, hat aber andere Ursachen, in der Version 3.0.5 ...

Danke Jungs.

 Kommentar schreiben 

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

 Bewertungen 

Bewertungen sind nur für Mitglieder verfügbar.
Bitte anmelden oder registrieren um zu Bewerten.

Es wurden keine Bewertungen veröffentlicht.
HarlekinPower